Side

Durch die 3 km. lange Asphaltstrasse, die ab 75 km. Der Landstrass Antalya - Alanya nach Süden abbiegt, gelang man direkt nach Side. Die in der östlichsten Stelle der Region Phampilien liegende Stadt Side wurde auf einer Halbinsel erbaut, die von der lange 1 km. , von der breite 400 m. betragt. Obwohl sie eine der wichtigsten handel und Hafenstadt der Antike war, ist heute eines von beliebtesten touristischen Zentrum der Türkei. Anders gesagt, wenn die Tatsachen unseres heutigen Tages in Frage kommen sollten, wurde Side Opfer ihrer Popilaritat. Nach der Überlieferung von Strabon, Geograph der Antike, wurde Side im 7 jhnd. V. Chr als eine Kolonie der Antiken Sladt Kyme (in der Nahe von İzmir) gegründet. Im Laufe der Zeit mischten sich die Kymerer mit der Leute vonn Side, Sodass sie ihre eigene 5 Sprache vergaßen und eine und eine barbariche Sprache sprachen. Denn, damals wurde in Side eine einheimische Sprache gesprochen und das wort Side hiess von Bedeutung "Granatapfel" eine Frucht die die Fruchtbarkeit symbolisierte. Side dessen Leben nicht anders war, als in anderen pamphilischen statten, kam zuerst unter die Herrschaft von lydien, nach dem Untergang Lydiens im Jahre 547/ 6 v.chr. von Persern. Aber unter persischen Herrschaft war Side halb autonom, so dass sie eigene münzen prägen durfte.

Chr als eine Kolonie der Antiken Sladt Kyme (in der Nahe von İzmir) gegründet. Im Laufe der Zeit mischten sich die Kymerer mit der Leute vonn Side, Sodass sie ihre eigene 5 Sprache vergaßen und eine und eine barbariche Sprache sprachen. Denn, damals wurde in Side eine einheimische Sprache gesprochen und das wort Side hiess von Bedeutung "Granatapfel" eine Frucht die die Fruchtbarkeit symbolisierte. Side dessen Leben nicht anders war, als in anderen pamphilischen statten, kam zuerst unter die Herrschaft von lydien, nach dem Untergang Lydiens im Jahre 547/ 6 v.chr. von Persern. Aber unter persischen Herrschaft war Side halb autonom, so dass sie eigene münzen prägen durfte.
Am Anfang des Felzuges vom Alexander des Grossen im Jahre 334. v. Chr. Wurde die stadt eingenommen. Nach dem Tode des Alexanders wurde Side von verschiedenen Herrschern, zuerst von Ptolemaios aus Ägypten ca. 100 Jahrelang, danach ab 218 v. Chr von Seleukiden regiert,bis side nach einem Seekrieg geschlossenen Friedensvertrag in apameia den Pergamenem gelassen wurde. Aber die Pergamenner konnten im östlichen Teil Pamphiliens keine Autorität aufbauen und deswegen hatte attalos der II. keiser von Pergamon eine alternative Hafenstadt gegen Side gegründet, dessen Name Attaleia (später Antalya) hieß.

Ab dieser Zeit kam Side unter die Herrschaft der Piraten. Nach dem die Piraten vom römischen Konzil Servilins Isauricus im jahre 78 v. Chr. Besiegt wurden, kam Side unter die Herrschaft der Piraten. Nach dem die Piraten vom römischen Konzil Servileins Isauricus im Jahre 78 v. Chr. Wurde Side zum land von Galatia eingegliedert. Die, manchmal zu Galatia, manchmal zu Lykien gehörende Stadt Side erlebte die zweite Blüte bis zum 3 Jhnd. V. Chr. Die, in diesem Zeitroum eine Halbautonomie habende stadt Side war eine sehr wichtige Handelstadt, besonders sehr berühmt für Sklavenmarkt. Die meisten Bauten stammen von diesem Zeitraum, die zum Teil bis heute erhalten geblieben sind. Ab der zweiten Halfte des 3. Jhnd. N. Chr wurde Side of von verschieden Völker, die aus Land seite kamen, angegriffen. Deshalb musste man mitte des 4.Jhnd. n. Chr. eine innere Befestigung bauen die die stadt ins zwei teilte. Aber es reichte auch nicht aus und Side fangt ärmlich zu werden Aber, auf deer anderen Seite wurde auch stark christianisiert.

Aspendos

Die Region antalya hat eine Aufbau, der zum Teil aus senkrechten, zum Teil aus wagerechten kaustischen, Formationen entstanden ist. Diese Formation, die in der dritten geologischen Zeit entstanden ist teilweise mit Sand, teilweise mit Konglomerat (Sondstein) überdeckt die in der vierten geologischen Zeit entstanden sind. Das Gebiet erhebt sich als Terrassen von der küste in das landesinnere und diese Terrassen haben auf der Oberflache auch Hügel, so wie auch auf einem von denen die Stadt Aspendos erbaut vurde.

Der Hügel, der im Nordender Brücke des Eurymedon Flusses (Köprüçay) in der 44.km der Landstrasse von antalya nach alanya zu sehen ist. ist die Akropolis von Aspendos. Die Akropol von Aspendos liegt auf einem Tafelberg, der ungefahr 60 m höher gelegen ist als die ebene unten, die eine Gessammtflache von c.a. 20 Hektaren betragt Ungefahr 1 km östlich der Stadt fließt der berühmte Fluss Eurymedon. Zwischen dem Fluss und derStadt breitet sich die fruchtbare Ebene von phampilien. Es ist heute nicht so schwer über eine Asphaltstrasse die Ruinen von Aspendos zu herrlichen, die sich fünf km. Nördlich der heutigen Landshasse entfernt gelegen sind und es ist auch möglich alle Art von Fahrmittel vor dem Theater zu parken.

Wie heute befand sich Aspendos auch in der Antike unmittelbar der Haubtfahrtsstrecken, wie auch viele Historicer der. Antike davon erzahlen. Die Stadt dankt ihre Bedeutung dem nahelfessenden fluss Eurymedon, der als der graste Fluss von Phampilien bezeichnet wird hat einen Ursprung im Taurusgebirge, das sich im norden der Stadt befindet und fliesst duch die Ebene Weiter ins Mittelmeer. Früher war diesen Fluss schwammen die Schiffe ins Mittelmeer und diente dieser auch als